"Nimm dir Zeit zu lesen, das ist die Grundlage der Weisheit"

Die freundlichen, hellen Räumlichkeiten im Gaulhoferhaus am Hauptplatz Nr. 44 laden zum Verweilen und Schmökern ein.
Wählen Sie aus unserem großzügigen Medienangebot!
Auf Sie warten zahlreiche neue und aktuelle Romane, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher aus verschiedenen Interessensgebieten, Hörbücher, DVDs, Videos, CDs, Spiele und ein Internetzugang.
Sie sind recht herzlich eingeladen während der Öffnungszeiten die Bücherei zu besuchen.
Das Büchereiteam freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten:

Sonntag 08:45 – 11:00
Donnerstag 15.00 – 17.30

Tel.-Nr.: 03338/20337
E-Mail: buecherei.grafendorf@aon.at

Die Entlehngebühren betragen:

Bücher, Hörbücher und MCs: € 0,20
Spiele, DVDs und Videos: € 0,70

Entlehnzeiten jeweils 3 Wochen

Das Büchereiteam:

Paula Hermann
Judith Weber-Marotti
Doris Handler
Carina Grill
Gertrude Kappler
Kerstin Koller
Mag. Eva Mayer-Maderbacher
Maria Holzschuster
Elisabeth Pichler (Büchereileiterin)

Unser Büchereiteam

Viele interessante Spiele können ausgeborgt werden

Unzählige Bücher warten auf ihre Leser

Neues aus der Bücherei

Elektronische Entleihung möglichdatenschutzhinweis_website

Am 25. Juni 2014 veranstalteten die Leitung der Bücherei und die Nachmittagsbetreuung der Volks- und Hauptschule einen Lese- und Spiele- Nachmittag im Tageszentrum Menda.

Die Idee zum Treffen von Alt und Jung kam mir als Büchereileiterin im Rahmen einer Projektarbeit vom Büchereiverband Österreichs.

Die Kinder, sowie Hortbetreuerin Sabine Pichler und zwei ihrer Kolleginnen waren mit Neugier und Begeisterung dabei. Aber auch die Senioren im Tageszentrum erwarteten die Kinder mit Spannung. Mit ihren Betreuerinnen hatte die ältere Generation schon am Vormittag Kuchen für das Treffen gebacken und Getränke vorbereitet. Wir wurden herzlich empfangen und erhielten von Frau Roswitha Grabner einen Einblick in den Tagesablauf der Seniorenbetreuung.

Anschließend besichtigten wir die mitgebrachten Spiele und Bücher und teilten uns in drei Gruppen. Eine Gruppe entschied sich für das „Mensch ärgere dich nicht Spiel“, die kleineren Kinder spielten „Uno“ mit einigen Senioren und die dritte Gruppe testete ihr Wissen bei der „Millionenshow“. Dieses Spiel entpuppte sich als das Lieblingsspiel aller, da es den Senioren seit Beginn meiner dreiwöchigen Büchereilieferungen bekannt war.

Außerdem standen Bilder- und Wissensbücher zum Vorlesen und Betrachten zur Verfügung. So verging mit Lachen und Spaß dieser Nachmittag und selbst ein aufziehendes Gewitter konnte die gute Laune nicht verderben. Auch die Fotografin, Frau Margarete Bernschütz war mit Freude bei diesem besonderen Nachmittag dabei.

Zum Abschluss waren wir uns alle einig – eine Wiederholung ist bestimmt wieder möglich!

1

2