Wandern rund um die 3 Schlösser

Einen Schlüssel zur Oststeiermark bietet der Naturgarten Formbacherland Rundwanderweg, der an allen 3 Schlössern der Region, quer durch die Gemeindegebiete von Eichberg, Grafendorf und Stambach führt. Der neu angelegte Wanderweg mit mehreren Einstiegsmöglichkeiten folgt wieder den alten Pfaden zwischen den 3 Schlössern Aichberg, Reitenau und Kirchberg, die in den letzten Jahren nur noch selten benutzt wurden. Neu gestaltete schriftliche Informationen und bildliche Darstellungen entlang des Weges weisen an besonderen Plätzen auf die Geschichte hin, erzählen von sagenhaften Begebenheiten und erklären landschaftliche Besonderheiten und kulturelle Eigenarten. Der Rundwanderweg, der durch Wälder, Wiesen und Felder führt, bietet zu jeder Jahreszeit einen anderen Eindruck von unserer wunderbaren oststeirischen Region. Die Schlösser Aichberg, Kirchberg am Walde und Reitenau haben seit dem Mittelalter das wirtschaftliche und kulturelle Leben der Region des oststeirischen Hügellandes mitbestimmt und geformt.

Der Wanderweg führt vorbei an der 600 Jahre alten Kirchenlinde, dem Lungitzbach, vielen Kulturgütern wie alten Mühlen und schönen Rast- und Aussichtsplätzen. Als Naturkleinod erlebt man den nach Reibersdorf führenden Bacherlweg. Am Weg entlang liegen auch römische Gutshöfe, Grabsteine und Hügelgräber.

Ein Brunnen am Wegesrand spendet Erfrischung

Kapelle zum Hl. Hubertus, dem Schutzpatron der Jäger, nahe der Marktgemeinde Grafendorf

Der Wanderweg folgt abschnittsweise den alten Pfaden zwischen den Schlössern