Scroll Top

Kindergarten

HERZLICH WILLKOMMEN

IM KINDERGARTEN

der Marktgemeinde Grafendorf bei Hartberg

Gütesiegelkindergarten mit dem Schwerpunkt:
 „Bewegtes Lernen & Gesundheitsförderung“
KONTAKT:

Hermine Krausler
(Pädagogische Leitung)

Mobil: +43 676 / 846 22 62 42
E-Mail: kindergarten@grafendorf.at

Haus 1: 8232 Schulstraße 138 – Haus 2: Formbacherstraße 360

TEAM

Hermine Krausler

Pädagogische Leitung &
Gruppenführende Pädagogin

Haus 1:

KINDERGARTEN

Anna Schneeberger

Kindergartenpädagogin

Pamela Moser

Kindergartenpädagogin

Pamela Moser

Kindergartenpädagogin

Janina Waldl

Kinderbetreuerin

Hannah Fuchs

Kinderbetreuerin

Brigitte Pfeiler

Kinderbetreuerin

KINDERKRIPPE

Elisabeth Ringhofer

Krippenpädagogin

Anita Schwab

Krippenbetreuerin

Tanja Zisser

Krippenbetreuerin

Pretterhofer Carina – Kindergartenpädagogin (derzeit in Karenz)

Sandra Unger – Kindergartenpädagogin (derzeit in Karenz)

Anneliese Romirer – Kinderbetreuerin (derzeit in Karenz)

Haus 2:

KINDERGARTEN

Hermine Krausler

Kindergartenpädagogin

Magdalena Huber

Kindergartenpädagogin
Leitungsvertretung

Anja Fuchs

Kindergartenpädagogin /
Kinderbetreuerin

Sabine Huszarek

Kinderbetreuerin

Sabine Putz

Kinderbetreuerin

Silke Mühl

Kinderbetreuerin

Elisabeth Koschatko-Gamperl

Kindergartenassistentin

KINDERKRIPPE

Christiane Schwab

Krippenpädagogin

Elisabeth Tösch

Krippenbetreuerin

Eveline Riegelbauer

Krippenbetreuerin

REINIGUNGSPERSONAL – HAUSWART

Christina Haas

Reinigungspersonal
Haus 1

Gabi Schneeweiß

Reinigungspersonal
Haus 2

Monika Maier-Paar

Reinigungspersonal
Vertretung

Wald Rammel

Hauswart

Standorte

Der Kindergarten Grafendorf ist auf zwei Standorte aufgeteilt.

Haus 1:            8232 Schulstraße 138

Haus 2:            8232 Formbacherstraße 360

Jedes Haus besteht aus einer Kinderkrippe, einem zweigruppigen Kindergarten und einem Garten. Die Ganztagesgruppe ist im Haus 1 untergebracht.

Ausbildungs- und Fortbildungsstätte

Wir ermöglichen Schüler und Schülerinnen der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik in Hartberg sowie Fachschulen mit Zusatzqualifikation Betreuerinnen-/Tagesmutterausbildung im Rahmen ihrer Ausbildung, ihr Praktikum bei uns zu absolvieren.

Ebenso bieten wir in regelmäßigen Abständen Fortbildungen mit Referenten für Kindergartenpädagoginnen und Betreuerinnen im Haus an, um die Sicherung der pädagogischen Qualität zu gewährleisten.

Zusatzangebote

Integrative Zusatzbetreuung

Es besteht die Möglichkeit das Team des Heilpädagogischen Kindergarten Friedbergs für Kinder mit besonderen Bedürfnissen anzufordern, um Förderung vor Ort zu beanspruchen.

Privater Sprachheilunterricht

Kinder mit Sprachverzögerungen im letzten Kindergartenjahr haben die Möglichkeit den wöchentlichen Sprachheilunterricht mit Sprachheilpädagogin Dip.Päd.Gabriele Breineder-Maier nachmittags im Kindergarten zu besuchen.

Elternarbeit

Wir bieten:

  • Entwicklungsgespräche
  • Elternabende
  • Mitarbeit von Eltern, Großeltern, …in Kindergarten und Krippe

Teilnahme an Festen, Feiern und Ausflügen

Motopädagogik

Die Motopädagogik, auch als psychomotorische Entwicklungsbegleitung bekannt, versteht sich als ganzheitliches Konzept und fördert den Bereich der Bewegung.

Montessori

Nach dem Grundgedanken von Maria Montessori „Hilf mit es selbst zu tun“, verschafft spezielles Montessori – Material den Kindern vielfältigste Lernmöglichkeiten in den Bereichen Sprache, Mathematik, Übungen des täglichen Lebens, Sinneserfahrung und Kosmische Erziehung.

Englisch

Mit kleinen Englischsequenzen erleben die Kinder auf spielerischer Art und Weise den Erstkontakt zur Zweitsprache Englisch.

Gesunder Kindergarten

Gesunder Kindergarten mit dem Schwerpunkt „Bewegtes Lernen & Gesundheitsförderung“

Ziel eines gesunden Kindergartens ist es, den Lebensraum „Kindergarten“ für Kinder, deren Eltern und das Kindergartenteam so zu gestalten, dass gesundheitsförderliche und motivierende Arbeits- und Lernbedingungen gesichert sind. Die Gesundheit und die Entwicklung der Kinder stehen im Vordergrund. Diese wollen wir in den Bereichen Bewegung, Ernährung, psychosoziale Gesundheit und gesunde Umgebung fördern. Uns ist es außerdem wichtig, als Team stark und gesund zu sein. So bilden wir gemeinsam mit Kindern ein solides Fundament, von dem aus Gesundheitsförderung gelingen kann. www.gesunder-kiga.at

Foto © Österreichische Gesundheitskasse

So leben wir die vier Gesundheitssäulen:

  • BEWEGUNG: tägliche Gartenzeit, tägliches Bewegungsangebot, Waldtag, Ausflüge, …
  • ERNÄHRUNG: tägl. frischer Apfel oder Obstkorb, Kochtage, Wassertrinkstation, Gemeinschafts-/Bufettjause
  • PSYCHOSOZIALE GESUNDHEIT: Ermutigungspädagogik, Kett-Pädagogik, wertschätzender und respektvoller Umgang miteinander, sich Zeit nehmen und das Kind situativ begleiten, Partizipation, …
  • GESUNDES UMFELD: große, freundliche Räume, große Gartenanlage, Einbeziehen der Kinder in der Mitgestaltung und im Tun.

Wir arbeiten mit Eltern, Kindern, dem Träger, Partnerinnen aus unserer Gemeinde und anderen Experten zusammen und setzen uns für die Verankerung des Themas GESUNDHEIT in unserem Kindergarten ein.

Foto © Österreichische Gesundheitskasse

Pädagogisches Konzept

Basierend auf den Grundlagen des Österreichischen bundesländerübergreifenden Bildungsrahmenplans, zählen wir zu den fundierten Erkenntnissen der Elementarpädagogik auch noch FOLGENDE SCHWERPUNKTE:

  1. BEWEGTES LERNEN & GESUNDHEITSFÖRDERUNG
  2. GANZHEITLICHE SINNORIENTIERTE PÄDAGOGIK
  3. ERMUTIGUNGSPÄDAGOGIK
  4. NATURPÄDAGOGIK
  5. TRANSITION KG – VS
  6. MOTOPÄDAGOGIK
  7. MONTESSORIPÄDAGOGIK

Wir…

  • …sind „Gesunder Kindergarten “ von Styria Vitalis deren Gesundheitskompetenz im Rahmen unserer Möglichkeiten zu fördern im Vordergrund steht.
    Das Programm „Gesunder Kindergarten – gemeinsam wachsen“ wird gemeinsam von der Österreichischen Gesundheitskasse, Styria Vitalis und der BVAEB umgesetzt.
  • …sind „MINT-Gütesiegelkindergarten“, der Projekte in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik den Kindern „begreifbar“ macht.
  • …setzen mit dem Schwerpunkt „Bewegtes Lernen & Gesundheitsförderung“ den Fokus auf körperliche, soziale, emotionale und kognitive Entwicklung unter Einbindung des Bildungsrahmenplanes für elementare Bildungseinrichtungen.
  • …bieten eine qualitätsvolle Betreuung durch ein erfahrenes, fachlich kompetentes Team
  • …geben dem Kind genug Raum, Zeit und eine liebevolle Begleitung um Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein, Kreativität, Lernprozesse zu fördern, stärken und zu entwickeln.

…feiern mit allen Kindern gemeinsame Feste im Jahreskreis

Tagesablauf

KINDERGRIPPE
(7:00 – 13:00 Uhr)
  • Ankommen in der Kinderkrippe – Orientierungsphase
    Die Kinder werden liebevoll begrüßt und in Empfang genommen.  In der Früh wählen die Kinder ihre Spielpartnerinnen und Spielbereiche nach ihren Bedürfnissen aus. Kleingruppenaktivitäten finden in dieser Zeit auch statt.
    (z.B.: Zeichen- Mal- Werkangebote werden angeboten, Experimente werden erforscht…)
  • Morgenkreis – pädagogische Entwicklungsförderung
    Gemeinsam findet ein abwechslungsreicher Morgenkreis statt. Wobei wir gemeinsam Lieder singen, Fingerspiele spielerisch erlernen, Geschichten hören…
  • Jause
  • Wickeln und Körperpflege
    Hände waschen, erstes Sauberkeitstraining mit Toilettenbesuch
  • Bewegungsangebote / Garten
    Die Kinder erleben im Bewegungsraum vielfältige Bewegungsangebote. Gerne gehen wir auch in den Garten.
  • Mittagessen
    1. Die Kinder gehen gemeinsam der Betreuerin in den Essraum Mittagessen. Die Betreuer begleiten die Kinder dabei liebevoll.
    2. Kinder, die kein Mittagessen konsumieren, bleiben mit der Pädagogin im Krippenraum / Garten
  • Freispielphase / individuelle Ruhephase / Garten / Abholphase:
    Die Kinder können selbst entscheiden, welches Spiel sie spielen möchten.
    Wir sind auch immer wieder im Garten anzutreffen.
KINDERGARTEN
(7:00 – 13:00 Uhr / Ganztagesgruppe* 7:00-17:00 Uhr)
  • Ankommen der Kinder im Kindergarten
    Ankommen aller Bus- und Kindergartenkinder in der Institution. Freies bzw. gewähltes Kleingruppenangebot in den Funktionsräumen mit pädagogischer Begleitung
  • Morgenkreis
    Alle Kinder vom Kindergarten nehmen daran teil. Gemeinsames Singen, besprechen des Tagesablaufes, veranstalten von Kinderkonferenzen, wer bietet was an…

Im Laufe des Vormittages finden vielfältige, pädagogische Angebote inklusive Jause statt:

  • Pädagogisches Angebot mit der Teilgruppe (Sprachliche Angebote wie Geschichte, Klanggeschichten, Englisch, Kett-Einheiten, Märchen, Kasperltheater, Rhythmik, Kreisspiele, Bewegungsbaustellen, Massagegeschichten, Koch-Einheiten,…)
  • Pädagogisches Angebot in der Kleingruppe (Werken, Malen, Rollenspiel, Familienspiel in der Puppenecke, Kaufmannsladen, Gesellschaftsspiele, Bilderbücher, …
  • Bewegungsangebot
  • Haus 1: Gemeinschaftsjause/ Haus 2: Jausenbufett im Essraum
  • Gartenzeit – Spaziergang
  • Um 11:30 Uhr: Verabschiedung und Heimfahrt der Buskinder
  • Ab 11:30 bis 13:00 Uhr individuelle Abholzeit

*für die Ganztagesgruppe gilt:

  • *12:00 – 13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen für alle Nachmittagskinder
  • *Nach dem Mittagessen finden gemeinsame Gruppenaktivitäten und Bildungsangebote (sprachliche Angebote, kreative Angebote, Bewegungsangebote, …) Anschließend werden Spielangebote im Garten oder kleine Ausflüge in der Umgebung wahrgenommen. Um ca. 15:30 Uhr ist die Nachmittagsjause.
  • *Individuelle Abholzeit von 14:30 bis 17:00 Uhr

Feste, Feiern & Projekte im Jahreskreislauf

  • Monatsgeburtstag im KG & Geburtstagsfeiern in der KK
  • Erntedankfest
  • Laternenfest
  • Adventkranzsegnung
  • Nikolausfeier
  • Weihnachtsfeier
  • Schikurs
  • Faschingsfest und Faschingsumzug des Bildungscampus
  • Aschermittwoch Gottesdienst
  • Osterfest mit Nesterlsuchen
  • Familienfest
  • Ausgänge, Ausflüge, Wandertage
  • Indoor-Theater
  • Schlafnacht
  • Verkehrssicherheitsprojekte
  • Schultaschenmodeschau mit „Rausschmeißen“ der Schulanfänger

Grundlagendokumente

Folgende Grundlagendokumente bilden die Basis pädagogischer Arbeit mit den Kindern und sind in der täglichen Arbeit umzusetzen.

  • Bundesländerübergreifender Bildungsrahmenplan
  • Modul für das letzte Jahr in Bildungseinrichtungen
  • Kinder im Jahr vor dem Schuleintritt
  • Leitfaden zur sprachlichen Bildung und Förderung als Übergang vom Kindergarten in die Volksschule
  • Werte leben, Werte bilden

Fotogalerie

Feste und Feiern im Jahreskreislauf

Link zum Passwortgeschützer Bereich Haus 1-> hier klicken

Link zum Passwortgeschützer Bereich Haus 2 -> hier klicken

NEWS

„TAG DER OFFENEN TÜR“ FÜR DAS BETRIEBSJAHR 2024/2025

In beiden Häusern des Kindergartens Grafendorf findet

am Freitag, dem 15. März 2024 von 14:00 bis 16:00 Uhr der „Tag der offenen Tür“ statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Kontakt

Ansprechperson:

Hermine Krausler (Pädagogische Leitung)

Telefon:

0676 / 846 2262 42

E-Mail:

kindergarten@grafendorf.at

Adresse:

KINDERGARTEN GRAFENDORF

Haus 1:

Schulstraße 138 8232 Grafendorf bei Hartberg

Haus 2:

Formbacherstraße 360 8232 Grafendorf bei Hartberg

Öffnungszeiten:

Kinderkrippe (halbtags)

07:00 – 13:00 Uhr

Kindergarten (halbtags)

07:00 – 13:00 Uhr

Kindergarten (ganztags)

07:00 – 17:00 Uhr

Die Abholung der Kinder muss pünktlich erfolgen und darf nur von Erwachsenen oder Kinder über 14 Jahre vorgenommen werden.

Schliesstage - Ferienregelung

Der KINDERGARTEN GRAFENDORF wird als JAHRESBETRIEB geführt. Krippe und Kindergarten haben mit Ausnahme der gesetzlichen Ferien (Weihnachten- und Osterferien, zwei Tage in den Herbstferien) sowie Samstage, Sonntage und der gesetzlichen Feiertage, geöffnet. In den Semester- und Sommerferien (6 Wochen) sowie an einzelnen Ferientagen ist die Institution bei Bedarf geöffnet. Eine Erhebung dazu erfolgt rechtzeitig.

Elternbeiträge/Kosten - 2022/2023

Kinderkrippe (0 – 3 Jahre)

€ 198,00/ Monat

Höchstbetrag; soziale Staffelung möglich (ohne Mittagessen)

Kindergarten (3 – 5 Jahre)

halbtags

€ 150,54 / Monat

Höchstbetrag; soziale Staffelung möglich

ganztags

€ 250,90 / Monat

Höchstbetrag; soziale Staffelung möglich (ohne Mittagessen)

Pflichtjahr (letztes Jahr vor Beginn der Schulpflicht)

gratis – Land bezahlt den Beitrag

Material und Unkostenbeitrag

€ 52,00 / Semester

(für Bastelaktivitäten, Kochen, Äpfel)

Mittagessen

Kinderkrippe (bei Bedarf)

€ 3,00 / Portion

Kindergarten (nur für Ganztageskinder)

€ 3,00 / Portion

Gekocht und geliefert wird das Essen vom Seniorenhaus MENDA in Hartberg. Die Verrechnung erfolgt über die Gemeinde.

Buskinder

Kinder, die mit dem Bus fahren, werden in der Früh von der Betreuerin von der Bushaltestelle vor der Institution abgeholt und um 12:00 Uhr wieder zum Bus gebracht.

Tag der offenen Tür für das Betriebsjahr 2024/2025

In beiden Häusern des Kindergartens Grafendorf findet

am Freitag, dem 15. März 2024 von 14:00 bis 16:00 Uhr der „Tag der offenen Tür“ statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Anmeldung

ANMELDEWOCHE:

18. bis 22. März 2024 zu den Öffnungszeiten der Gemeinde

Die Anmeldung erfolgt ausnahmslos im Gemeindeamt Grafendorf. Folgende Unterlagen werden dazu benötigt:

  • Geburtsurkunde
  • Impfpass
  • Stammdatenblatt (befindet sich im Einschreibungsbrief)